Kategorien-Archiv Allgemein

VonDirk

Taxi-Holl Karlsruhe bestellt 20 Hybrid-Taxen

Vom Marktführer für Taxi-Hybridfahrzeuge bestellte Taxi-Holl Karlsruhe 20 Hybridfahrzeuge für seine Flotte in Karlsruhe.

Mit den 20 Hybrid-Taxis möchte Taxi-Holl bei der Luftreinhaltung der Karlsruher Innenstadt nachhaltig mitarbeiten und den Taxi-Kunden eine alternative zu den üblichen Diesel-Taxis bieten.

VonDirk

Taxi-Holl Karlsruhe bestellt die ersten Fahrzeuge

Taxi-Holl Karlsruhe bestellte die ersten Fahrzeuge die als Taxi in Karlsruhe zum Einsatz kommen sollen. Dabei handelt es sich um 9 Mercedes-Benz E 220 d Taxen, die in den Monaten April, Mai und Juni in Karlsruhe zum Einsatz kommen sollen.

Haben Sie Lust mal einen Mercedes zu fahren?

Dann bewerben Sie sich doch als Taxi-Chauffeur unter https://www.holl.ag/job/karlsruhe

VonDirk

Taxi-Holl Karlsruhe zieht in sein Bürodomizil ein

Endlich ist es so weit, die Taxi-Holl Karlsruhe hat ihre neuen Büroräume in Karlsruhe bezogen.

Die neue Büroadresse von Taxi-Holl Karlsruhe lautet

Taxi-Holl Karlsruhe
1st Floor
Ludwig-Erhard-Allee Nr. 10
76131 Karlsruhe

dort können Sie uns gerne zu den üblichen Geschäftszeiten besuchen. Oder vereinbaren Sie am besten über unsere Hauptverwaltung vorab einen Termin unter 07225 / 9645-50

VonDirk

Taxi-Holl hat gewonnen!

Endlich liegt der lang ersehnte Beschluß des Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg vor. Damit steht nun fest, Taxi-Holl darf mit dreißig Taxen im Stadtgebiet Karlsruhe beginnen seine Dienstleistungen anzubieten.

„Wir sind total begeistert“ so Dirk Holl, der Prokurist von Taxi-Holl, als er von der guten Nachricht erfahren hat. Jetzt kommt erst mal viel Arbeit auf Taxi-Holl zu, da es nun an das finden und ausbilden des geeigneten Fahrpersonals geht.

Download: 9 S 1272/18 Beschluss Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg

VonDirk

Beschwerdebegründung der Stadt Karlsruhe liegt vor

Heute erhielten wir die Beschwerdebegründung der Stadt Karlsruhe welche diese an den Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg gesand hatte.

Da hat sich der Sachbearbeiter Tobias K. von der Stadt Karlsruhe richtig ins Zeug gelegt und über 21 Seiten begründet, warum Taxi-Holl keinen Anspruch auf Taxigenehmigungen in Karlsruhe hat. So ist die Stadt Karlsruhe immer noch der festen Überzeugung, dass unsere 30 Taxen die Funktionsfähigkeit des Taximarktes im Stadtkreis Karlsruhe beeinträchtigen würden.

Wir drücken dem Rechtsanwalt Bauer die Daumen, dass er dieses Verfahren für Taxi-Holl gewinnt.

 

VonDirk

Stadt Karlsruhe legt Beschwerde gegen das Urteil des VG Karlsruhe ein

Leider legte am 28. Mai 2018 die Stadtverwaltung Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgericht Karlsruhe vom 14. Mai 2016 ein. Mittlerweile wurde dieses Verfahren an den Verwaltungsgerichtshof in Mannheim weitergegeben.

Jetzt hofft Taxi-Holl auf eine positive Entscheidung des Verwaltungsgerichtshof in Mannheim.

VonDirk

Verwaltungsgericht Karlsruhe gibt Taxi-Holl recht

Am 14. Mai 2018 beschloss das Verwaltungsgericht Karlsruhe, dass die Stadt Karlsruhe im Wege der einstweiligen Anordnung verpflichtet ist, Taxi-Holl eine Bescheinigung mit einer Gültigkeitsdauer von einem Jahr ab ihrer Ausstellung zu erteilen, nach der die am 18. April 2017 beantragten Genehmigungen zur Ausübung des Verkehrs mit 30 Taxen als erteilt gelten.

VonDirk

Taxi-Holl beantragt vorläufigen Rechtsschutz beim Verwaltungsgerich Karlsruhe

Am 12. Januar 2018 klagte Taxi-Holl beim Verwaltungsgericht Karlruhe auf vorläufigen Rechtsschutz und beantragte, dass die Stadt Karlsruhe 30 Genehmigungen zum Taxenverkehr an Taxi-Holl ausgeben muss.

VonDirk

Auch das Regierungspräsidium Karlsruhe leht den Widerspruch ab.

Am 11. Januar 2018 lehnte zusätzlich das Regierungspräsidium Karlsruhe den Widerspruch auf Karlsruher Taxi Genehmigungen zurück und schloß sich der Argumentation der Stadtverwaltung Karlsruhe an.

Ein herber Rückschlag für Taxi-Holl bei deren Bemühung auf dem Karlsruhe Taximarkt Fuß zu fassen.

VonDirk

Stadt Karlsruhe weist Widerspruch zurück

Am 29. Dezember 2017 wies die Stadtverwaltung Karlsruhe den Widerspruch auf Ablehnung der Taxi Urkunden für Karlsruhe zurück.